• Logo der HSG-Fichtelgebirge und Fotos der Mannschaften

Herren

Herren I: Volle Kraftfür die Landesliga

Die Entscheidung scheint gefallen: Die Handball-Landesliga endet vorzeitig, die HSG Fichtelgebirge ist tragischer Dritter. Kein Grund für Wehmut.
Für wenige Stunden hätte die HSG Fichtelgebirge allen Anlass dazu gehabt, den Sekt in den Kühlschrank zu stellen. Die "Mittelbayerische Zeitung" hatte am Mittwoch darüber berichtet, d ass der Bayerische Handball-Verband (BHV) entschieden hätte, die Saison zu beenden – und die HSG dem ASV Cham aus der Landesliga in die Bayernliga folgen würde.

Weiterlesen

Drucken

Handballer bündeln Kräfte

Die SG Marktleuthen/Niederlamitz tritt im Herrenbereich unter das Dach der HSG Fichtelgebirge. Beide Seiten sehen genügend Synergieeffekte.

Auch in Zeiten, in denen der Handballsport gänzlich ruht, wird in den Vereinen hinter den Kulissen offensichtlich fleißig an der Zukunft gebastelt. So auch bei der Handballspielgemeinschaft (HSG) Fichtelgebirge und der SG Marktleuthen/Niederlamitz. Seit ein paar Tagen steht nun fest: Die HSG wird im Herrenbereich um zwei weitere Mitglieder wachsen - den ASV Marktleuthen und den TSV Niederlamitz.

Weiterlesen

Drucken

+++ Vereins-News +++

20 04 18 HSG SGDie HSG Fichtelgebirge und die SG Marktleuthen/Niederlamitz werden ab der kommenden Saison 2020/21 im Herrenbereich gemeinsam als HSG 2020 Fichtelgebirge antreten.

Weiterlesen

Drucken