• Logo der HSG-Fichtelgebirge und Fotos der Mannschaften

C-Jugend (m): HSG Fichtelgebirge - TSV Hof 22:18

Im Nachholspiel der männl. C-Jugend standen sich am Freitagabend die Mannschaften vom TSV Hof und der HSG Fichtelgebirge gegenüber.

HSG Fichtelgebirge: Simon Rohr - Luke Archer (4), Tizian Summa (3), Nero Panzer, Maximilian Schlitter (8), Jan Baumann, Finnley Gruber, Jonas Dittmann, Yannick Gülmen, Stefan Disselberger (7), Korbinian Rohrmüller, Kilian Kugler

Die HSG-Jungs erwischten einen starken Start und gingen schnell mit 5:0 in Führung. Besonders der mit viel Spielfreude agierende Luke Archer setzte seine Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene und konnte auch selbst erfolgreich abschließen. Auf der linken Außenposition traf Maximilian Schlitter nach Belieben und auch Tizian Summa war über den Kreis erfolgreich. Die Abwehr wirkte sehr sicher, agierte aufmerksam und hatte in Simon Rohr wieder einen starken Rückhalt. So kamen die starken Hofer Angreifer Lukas Pickel und Lukas Rammensee in der ersten Hälfte nie richtig ins Spiel.
Bis zur Pause setzten sich die HSG-Jungs, trotz einiger unnötiger 2-Minuten-Strafen bis auf 15:9 ab.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten die HSGler den besseren Start und konnten trotz Unterzahl den Vorsprung auf 18:10 erhöhen.

Danach kam ein kleiner Bruch in das Spiel der HSG und die Hofer waren deutlich präsenter in der Abwehr und konnten sich auch im Angriff wesentlich besser durchsetzen. So verringerte sich der Vorsprung auf 19:15. In dieser Phase gelang der HSG 10 Minuten lang kein Tor. Nach einer kurzen Auszeit hatten sich die Fichtelgebirgler wieder gesammelt und brachten das Spiel sicher nach Hause.

Am Ende stand ein sicherer 22:18-Sieg und eine überzeugende Mannschaftsleistung.

Bericht: T. Schlitter

 

Drucken