• Logo der HSG-Fichtelgebirge und Fotos der Mannschaften

HSG Fichtelgebirge macht Werbung in eigener Sache

19 05 16 HSG Realschule

Zwei Trainer der HSG Fichtelgebirge-Handballer besuchen die Sigmund-Wann-Realschule in Wunsiedel. Dabei geben sie den Schülern der fünften und sechsten Klassen Einblicke in ihren Sport.

Im Sportunterricht haben die großen Ballsportarten einen festen Platz an der Sigmund-Wann-Realschule Wunsiedel. Neu war nun der Besuch der Trainer der HSG Fichtelgebirge im Sportunterricht fast aller fünften und sechsten Klassen. Die Trainer Tanja Roch und Michael Rosner von der HSG waren mit dem Angebot eines Schnuppertrainings an die Schule herangetreten. Gerne wurden die Trainer eingeladen, um den Schülerinnen und Schülern Einblick in eine Trainingsstunde Handball zu geben. Ein laufintesives Fang- und Geschicklichkeitsspiel machte den Anfang, bevor an drei Stationen handball-typische Techniken erprobt und trainiert wurden. Zum Abschluss durfte natürlich ein "richtiges“ Handballspiel nicht fehlen.
Die Mannschaften kämpften engagiert und fair um jedes Tor. Ausgepowert und begeistert waren die Kinder am Ende traurig, dass die Stunde schon vorbei war.

Die beiden Handball-Trainer luden die Schülerinnen und Schüler dazu ein, auch einmal am Vereinstraining der heimischen Handballteams teilzunehmen und dabei diese Mannschaftssportart sowohl mit all ihren positiven Wirkungen im sportlichen Bereich als auch im Hinblick auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu erleben.

Quelle: Frankenpost, Ausgabe Fichtelgebirge, Land und Leute vom 16.05.19

Drucken